Montag, 27. Januar 2014

Spannender Reihenauftakt ...



Rezension 

zu 

„Beautiful Secrets – Das Spiel beginnt“ 

von 

Lisi Harrison


Gestaltung:

Die Aufmachung des Buches ist wirklich gelungen. Das Cover kommt in einem rosafarbenen Schlangenmuster daher und hat mich in der Buchhandlung magisch angezogen. Der glänzende Schriftzug des Titels und der Autorin sind ein weiterer Hingucker des Covers. Doch nicht nur die Verpackung ist dem Arena Verlag gut gelungen, sondern auch die Gestaltung der Seiten. Jeder Tagbucheintrag ist mit etwas ganz Persönlichem der Charaktere verbunden, was erstens eine gute Idee und zweitens eine schöne Abwechslung beim Lesen darstellt.  


 

Inhalt:

Eine Schule, ein Award und alle wollen ihn haben. Doch nur fünf Schüler der Noble High können diesen begehrten Phoenix Five Award für sich beanspruchen und diese werden Sheridan, Andrew, Lily, Vanessa und Jagger sein. Doch sie müssen dafür beliebt sein, das Problem an der ganzen Sache ist, diese Fünf sind nicht wirklich beliebt an der renommierten High-School.

Gleich am Anfang der Geschichte bekommen die Schüler ein Tagebuch, welches sie bis zum Ende des Schuljahres, bis zur letzten Seite beschrieben haben müssen. Also hält jeder Schüler seine privatesten Gedanken in diesem kleinen Büchlein fest, darunter natürlich auch unsere fünf Preisträger.

Doch sind die Tagebücher wirklich sicher vor der neugierigen Welt? Vor allem, wenn sich ein Verräter unter den Fünf befindet, der nur zu gern die trügerischen Machenschaften der Awardträger aufdecken will?


Die Charaktere:


Jeder einzelne Hauptcharakter hat seine sympathischen Seiten, dazu aber auch jede Menge Marotten. Am besten hat mir von den fünf Lily gefallen. Sie in ihrer Verliebtheit zu beobachten, war teils traurig aber auch irgendwie beängstigend. Sie versucht alles, um den einen Jungen von sich zu überzeugen und hat durch ihre Erziehung wenig Freiraum, um sich wirklich entfalten zu können und so vielleicht auch ihrem Schwarm zu gefallen.

Auch Sharidan hat mir im Großen und Ganzen recht gut gefallen. Dass sie versucht immer wieder jemand anderes zu sein, ist traurig, aber natürlich hat sie dafür auch ihre Gründe. Sie will doch nur akzeptiert werden und nicht allein sein.

Vanessa ist ein Mädchen, was versucht die Scheidung ihrer Eltern zu verhindern und dabei nicht immer legale Wege beschreitet. Vanessa tat mir unheimlich leid, da sie einfach nur versucht ihre Eltern vom Streiten abzuhalten.

Andrew Duffy, ein Charakter der eigentlich nur ganz oben Basketball spielen will, wird in eine Rolle gedrängt, die er gar nicht spielen will. Doch auch er hat keine andere Möglichkeit, wenn er seinen Traum weiter leben will.

Der letzte der fünf Charaktere ist Jagger und ich weiß noch nicht so richtig was ich von ihm halten soll. Von ihm wird, wie ich finde, nicht wirklich viel Preis gegeben, man erfährt noch nicht einmal seinen Nachnamen. Ich hoffe im zweiten Teil wird mehr von ihm erzählt.

Alle fünf Charaktere haben ein Talent dafür, das Pech magisch anzuziehen bzw. sich in die Bredouille zu bringen und dabei haben sie eigentlich nur gute Absichten. Am interessantesten dabei fand ich jedoch, was sie von einander halten würden, wenn sie die Tagebücher der anderen lesen würden.  


Meine Meinung / Fazit:

„Beutiful Secrets – Das Spiel beginnt“, erzählt uns anfangs ganz harmlos, wie es ist auf eine neue Schule zukommen und niemanden zu kennen. Neue Kontakte müssen hergestellt werden und, dass dies nicht immer einfach ist, kann man sich gut denken. Doch im Laufe der Zeit, erkennt man, dass hinter jedem Charakter viel mehr steckt, als anfangs zu erwarten war.

Die Geschichte spitzt sich je weiter man liest immer mehr zu, so dass es nicht wirklich einen Spannungsbogen gibt, sondern dieser immer weiter hinauf klettert und dann … ? Ganz recht, dann ist das Buch auf einmal zu Ende und der Leser bleibt mit einem fiesen Cliffhanger und seinen grüblerischen Gedanken allein zurück.

Ich bin wirklich gespannt wie es mit den Charakteren und ihren Geheimnissen weitergeht, denn dies ist erst der erste Teil und wir dürfen uns noch auf viele weitere Lügen, Eifersuchtsszenen und Dramen gefasst machen.

Insgesamt warten auf uns noch drei weitere Bücher, wobei ich hoffe, dass diese auch die gleiche Spannung für uns bereithalten wie der erste, welcher von mir vier von fünf Fledermäusen erhält.


Reiheninfo:

Band 1: Das Spiel Beginnt
Band 2: Wer lügt gewinnt
Band 3: Mehr Schein als Sein
Band 4: Am Ende kämpft jeder allein

Quelle: Leseexemplar


Die Autorin:

Lisi Harrison schrieb Kolumnen für Zeitschriften und entwickelte Shows für MTV. Seit 2004 ist sie ausschließlich als Autorin tätig. Sie lebt in Laguna Beach und liebt es, dass sie von ihrem Schreibtisch aus den Strand sehen kann.


Bewertung:




Die Kaufdetails:

Format: Hardcover
Seitenanzahl: 280 Seiten
Preis: 12,99 €                                                                               
Kaufen: Klick
Erscheinungsdatum: November 2013
ISBN-10: 3401069837
ISBN-13: 978-3401069838


Das Cover:   
  
Quelle: Arena-Verlag


Der Verlag: 
 
Direkt zu Verlag? Klick


Das Dankeschön:

Ich bedanke mich recht herzlich beim Arena Verlag für das Bereitstellen des tollen Rezensionsexemplars. 
 

1 Kommentar:

  1. Hallo :)
    Sehr schöne Rezension! Das Buch werde ich mir bei Gelegenheit sicher ansehen und reinlesen. Ich liebe Bücher, in denen Tagebucheinträge drin vorkommen :D
    Du hast recht, was das Cover angeht. Mit dem Schlangenmuster ist es wirklich etwas anderes.

    Liebe Grüße,
    Carly

    AntwortenLöschen

Spinning Floating Heart Pointer