Mittwoch, 6. November 2013

Rezension zu "Die Juliette Society" ...



Rezension
Zu
Die Juliette Society
von
Sasha Grey


Inhalt:

Catherine, Filmstudentin im sechsten Semester, ist jung, schön und experimentierfreudig. Sie mag Sex und hat unendlich viele Fantasien wie sie ihre Nächte verbringen möchte. Ihre Träume handeln von unerfüllten Wünschen beim Sex mit mehreren Männern und viele begierige Augen, die sie dabei anschauen. Ihren besten Sex hatte sie mit ihrem derzeitigen Freund Jack, der jedoch immer weniger Zeit für sie und ihren Körper zu haben scheint. Catherines Sexfantasien steigern sich ins unendliche und ihre neue Bekanntschaft zu Anna trägt nicht weniger dazu bei, dass sie ihre Nächte in geheimen Sex-Ensembles verbringt.

Doch Catherine kann nicht ahnen, dass ihr die Reichen und Schönen nicht nur viele unendlich schöne Momente verschaffen wollen.

 

Die Charaktere:

So richtig weiß ich gar nicht, was ich von Catherine halten soll. Schön an ihr fand ich, dass sie immer wieder versucht, sich mit Jack - ihrer großen Liebe – zusammenzuraufen, auch wenn dieser sich oft sehr desinteressiert zeigt. An einigen Stellen, hat die Zurückweisung von Jack wirklich wehgetan und war völlig unverständlich. Dass sie sich dann jedoch auf viele sexuelle Erlebnisse einlässt, kann ich da nicht verstehen, auch wenn sie immer wieder beteuert, dass sie Jack liebt und ihr Leben mit ihm verbringen möchte. Was Catherine hier macht, ist vielleicht für mich betrügen für sie jedoch das Ausleben ihrer geheimen Fantasien. Doch auch sie erkennt im Laufe der Geschichte ihre Fehler, was ich ihr positiv anrechne.

Ihre Zuneigung zu ihrem Dozenten fand ich überhaupt nicht ansprechend sondern eher widerlich, vor allem nach dem man erfährt auf was er denn beim Sex abfährt. Auch einige andere Dinge, welchen sich Catharine so bereitwillig hingibt, klangen für mich nicht nach erotischer Erfüllung, aber dies sollte jeder Leser für sich selbst bewerten.


Meine Meinung:

Als ich das erste Mal den Klappentext zu „Die Juliette Society“ gelesen hatte, war eines sofort klar für mich: Ich muss dieses Buch lesen. Die ersten Seiten, hatten mich auch schon gleich überzeugt, doch nach weiteren zwei bis drei Kapitel, wurde die Geschichte für mich doch etwas langatmig und nicht wirklich interessant.

Das Buch weist einige tolle erotische Szenen auf, doch genauso viele sind vulgär und für mich persönlich sehr pervers geschrieben, worüber ich nicht lesen muss und möchte.

Die Geschichte wird aus der Sicht unserer Hauptprotagonistin erzählt, welche mal ganz sympathisch erscheint, dann aber wieder sehr merkwürdig, wo man nicht weiß ob sie träumt oder ob diese Szene jetzt wirklich passiert. Ihre Handlungen konnte ich wenig nachvollziehen.

Das Ende des Buches, hat mich dann noch einmal wirklich überrascht, da ich mit einem solchen Ausgang der Geschichte nicht gerechnet habe.


Fazit:

Ich hatte mir eine völlig andere Geschichte vorgestellt, denn die, welche der Klappentext versprach, kam nicht wirklich zu Tage. Denn dieser Verspricht eine Geschichte über eine geheime Sexgesellschaft, doch die Szenen, in denen es dann tatsächlich um die „Juliette Society“ geht, konnte ich an einer Hand abzählen.

Mich konnte dieses Buch leider nicht überzeugen und es wird leider was anderes versprochen, als es dann wirklich gibt. Leider nur zwei von fünf Fledermäusen.


Die Autorin:

Sasha Grey, geboren 1988 in Sacramento, Kalifornien, arbeitete nach der Highschool als Bedienung und entschloss sich 2005 ins Pornogeschäft einzusteigen. Mit 18 Jahren dreht sie ihren ersten Porno und wurde in der Branche schnell zur erfolgreichsten Porno-Newcomerin aller Zeiten. Mittlerweile hat sie in mehr als 200 Hardcore-Filmen mitgespielt. Außerdem war sie in Jens Hoffmans vielgelobter Kino-Doku „9 to 5 Days In Porn“ zu sehen. Mit ihrer Hauptrolle für Steven Soderberghs „The Girlfriend Experience“ hat sie in den USA endgültig den Wandel zur Schauspielerin vollzogen. Außerdem ist sie als Musikerin unter dem Namen aTelecine aktiv. Für Furore sorgte ihr Engagement als Botschafterin der Tierschutzorganisation PETA, für die sie nackt posierte.
Quelle: Heyne Verlag

Bewertung:

 


Die Kaufdetails: 

Format: Hardcover
Seitenanzahl: 320
Preis: 19,99 €
Erscheinungsdatum: 23. September 2013 
ISBN-10: 3453268865
ISBN-13: 978-3-453-26886-9

Original Titel: The Juliette Society

Bestellen? Klick



Das Cover:

 
Bildquelle: Heyne Verlag
 
Der Verlag:


 
Direkt zum Verlag? Klick


Die Leseprobe: Klick


Das Dankeschön:

Ich bedanke mich für das Rezensionsexemplar rechtherzlich beim Heyne Verlag.
 
 

Kommentare:

  1. Schade darum, aber das kommt auch mal vor ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      ja du sagst es ...

      Danke fürs vorbei schauen ...

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey meine Süße,

    das ist aber echt Schade für dich!! Dabei hattest du dir davon soviel versprochen ....
    Dann wird das nächste Buch eben wieder besser ...hihi...

    Drück dich fest
    Inga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inga meine Liebe,

      ja das hatte ich allerdings, ich hoffe auch, dass Breathe jetzt besser werden wird ;) ... Ich bin zuversichtlich ....

      Drück dich auch und lieben Dank für deinen Stöberbesuch...

      Judith

      Löschen
  3. Hallo Judith,

    nun das Cover mit dem geschlossenen Auge machte schon für mich persönlich keinen guten Eindruck ...
    Und hat meinen Eindruck nur so durch Dich auch leider bestätigt.

    Hoffe, das nächste Buch ist wieder besser ..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      schön, dass du wieder vorbei geschaut hast. Ich persönlich fand das Cover ja echt toll, wenn der Inhalt nur auch so schön gewesen wäre. Na ja ... Covergestaltungen sind meist halt auch Geschmackssache.

      Ganz iebe Grüße

      Judith

      Löschen
  4. Hallo,

    ich habe dich getagged: Wenn du lust hast, kannst du gerne mitmachen.
    Wenn nicht, ignoriere mich einfach :D

    http://real-booklover.blogspot.de/2013/11/tag-blogger-packen-aus.html

    AntwortenLöschen
  5. Schade. Mehr fällt mir nicht ein.

    AntwortenLöschen

Spinning Floating Heart Pointer