Freitag, 26. Juli 2013

Rezension zu "Verruchte Nächte" von Gena Showalter ...




„Verruchte Nächte“,
toller Auftakt einer neuen Serie der Autorin
 Gena Showalter.
  
 
 
Inhalt:
 
Der Engel Zacharel wurde von seiner Gottheit dazu verdammt für eine Armee von Engeln den Befehlshaber zu geben. Doch diese Engel sind nicht gerade wie die, welche man aus der Bibel kennt. Denn diese haben keinerlei Respekt oder wollen sich auch nur annähernd an die Regeln halten. Doch die Strafen für ihre Begehen, werden nicht ihnen selbst zu Teil, sondern Zacharel. Doch als hätte er nicht schon genügend Probleme mit seiner widerspenstigen Engelarmee, stößt er zufällig auch noch auf ein zweites, und zwar ein äußerst attraktives Problem. Doch Zacharel hat doch eigentlich für Frauen gar nichts übrig, in all seinen tausenden von Jahren die er bereits gelebt hat, konnte ihn nicht eine Frau solche Gelüste in ihm hervorrufen.

Annabelle hat ebenso mit einem ganzen Haufen an Problemen zu tun, nicht zuletzt, dass sie in einer Physiatrie eingesperrt ist, weil sie ihre Eltern ermordet haben soll. Kann ihr der schöne Engel mit dem kalten Herz helfen?


Die Charaktere:

Wundervolle Charaktere werden in diesem Buch zum Leben erweckt. Annabelle war ein starker, liebevoller Charakter, welcher das Herz am rechten Fleck besaß. Ich habe ihre Figur geliebt, gerade weil sie dem wunderschönen Engel bis zum Schluss immer wieder die Stirn geboten hat. Besonders gut hat mir gefallen, dass sie nie aufgab und sich immer wieder, für die Wesen welche sie liebt, ihr Leben gegeben hätte.

Zacharel, der Engel, mit seinen wunderschönen Flügeln, in die ich mich beim Lesen selbst gern gekuschelt hätte. Nicht nur, dass sie als strahlend weis und weich beschrieben wurden, denn im Laufe des Buches wurden seine Flügel immer schöner, denn aus den weisen Feldern wurden goldene. Ein eigentlich unbeschreiblich schöner Charakter wurde hier vortrefflich beschrieben und ich kann mir keine Leserin vorstellen, die bei seinem Anblick kein Herzklopfen bekommt. Wo sein Äußeres prächtig daher kommt, mangelt es den Engel jedoch ziemlich an Herz, doch auch diese Tatsache hat natürlich seine Gründe. Mich als Leser hat Zacharel fasziniert und es hat Spaß gemacht in wie weit sich sein Charakter gewandelte.


Meine Meinung:

Erst einmal kann ich nur sagen: WOW. Ein großartiges Buch mit einer wundervollen Handlung und tollen Charakteren. Ich war von diesem Buch so befangen, dass ich es gar nicht mehr weglegen konnte, da die Handlung nur so dahin schwebte und immer wieder neue Probleme und Aktionen auf einen zukamen.

Wie schon gesagt, wurden die Charaktere wundervoll beschrieben, was einen die Gefühle dieser sehr gut nachvollziehen ließ, was die Geschichte natürlich noch besser machte.

Ich bin von der Autorin so begeistert, dass ich gleich die Reihe „Die Herren der Unterwelt“ beginnen möchte. Auch in „Verruchte Nächte“ tauchen einige Charaktere aus diesen Büchern auf, was ich an sich immer eine tolle Sache finde, jedoch nur wenn ich diese Bücher bereits gelesen habe. Leider war das hier nicht der Fall und die Charaktere haben mich neugierig gemacht, so dass ich sie näher kennenlernen möchte.

„Verruchte Nächte“ ist der erste Teil der Angels of the Dark Reihe und nach dieser Rezension kann sich jeder denken, dass ich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil bin. Der englische Titel des zweiten Buches lautet „Beauty Awakened“, der deutsche „Sinnliches Erwachen“, wo der Hauptcharakter, der Engel Koldo sein wird, welchen wir auch schon in diesem Teil kennenlernen durften. Laut Mira-Taschenbuchverlag, wird dieser Teil im März nächsten Jahres erscheinen.


Fazit:

Ein grandioses Buch, welches von mir ganz klar volle fünf Fledermäuse erhält. Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil, wobei ich mir in der Zwischenzeit mit „Die Herren der Unterwelt“ bekannt machen werde.


Die Autorin:

New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter gilt als neuer Shooting Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. Die "Die Herren der Unterwelt"-Reihe gilt als ihre bislang stärkste Serie.



Bewertung: 
  
  

Kaufdetails: 


Format: Taschenbuch
Seitenanzahl:  428 Seiten
Preis: 8,99 €
Erscheinungsdatum: 10. Juli 2013
Originaltitel:   Wicked Nights
Reiheninfo: Klick
ISBN-10:  3862787478
ISBN-13: 978-3-86278-747-0   


    
  Cover:


Quelle: Mira-Taschenbuchverlag
 
 
 
Verlag:  
Direkt zum Verlag? Klick
 
 
Leserprobe: Klick


Kommentare:

  1. Verruchte Nächte habe ich mir auch gerade gekauft, aber erst will ich mein Rezension Exemplar von Gib mir deine Seele lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich kann dir versichern, dass Verruchte Nächte dir gefallen wird. Ich fand es richtig richtig gut. Dir viel Spaß erst mal mit "Gib mir deine Seele" ...

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen
  3. Hallo "Vampir_Addict",

    schön dass Dir der erste Teil von Angels of the Dark so gut gefallen hat! Der zweite Teil folgt übrigens im März 2014.

    Viele Grüße
    Dein MIRA Team

    Zu "Verruchte Nächte" gibt's übrigens hier die Leseprobe in verschiedenen Formaten: http://bit.ly/14Pkf4q

    Und einen Trailer gibt's auch: http://bit.ly/190ziO5

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil und warte sehnsüchtig.

      Vielen lieben Dank auch hier noch mal für das Rezensionsexemplar.

      Euch liebes Mira-Taschenbuch Team ein schönes Wochenende mit einen kühlen Plätzchen ...

      Vampir_Addict

      Löschen
  4. Hallo Judith,

    na das klingt ja wirklich sehr interessant. Aber ich finde ja die "Herren der Unterwelt" auch schon so toll. Da habe ich auch jedes Buch und das nächste ist schon vorbestellt. :D Leider wurde von Band 6 auf 7 das Design (Buchrücken) geändert, sodass die Reihe nun ein bisschen auseinandergerissen im Regal erscheint, aufgrund der anderen Aufmachung. :( Aber habe mir Verruchte Nächte gleich mal auf meinen WZ gesetzt. Deine Rezi verheisst ja nur Gutes. ;)

    Liebe Grüße von der Mietz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mietz,

      ja mir hat das Buch richtig gut gefallen. Die "Herren der Unterwelt" habe ich wie gesagt noch nicht gelesen, würde dies aber gern tun. Aber du weißt ja wie das mit der Zeit immer ist und dann gleich 7 Bücher ...

      Danke für dein Vorbeischauen ...

      Ganz liebe Grüße

      Judith

      Löschen
    2. Hallo Judith,

      es sind sogar schon 9 Bücher. ;) Also halt dich ran. :P

      LG Mietz

      Löschen
    3. Oh je, das werde ich ;-)

      Liebe Grüße

      Judith

      Löschen

Spinning Floating Heart Pointer